Archiv

Betreuende Grundschule aus Sicht der SPD

Herr Ulrich Krieb (CDU Franktionsvorsitzender und Bürgermeisterkandidat) ist der Meinung, dass die betreuende Grundschule ausschließlich von der  CDU initiiert wurde.  Das die CDU seinerzeit den Antrag formliert hat, sei nicht in Abrede gestellt. Das Formulieren eines Antrages ist die eine Sache, ein Projekt umsetzen und mit Leben zu füllen ist aber eine ganz andere:

  • Der damaliege SPD – Fraktionsvorsitzenden Bernd Klein hat seinerzeit Fördermittel beim Land beantragt. Diese wurden auch bewilligt und ausgezahlt.
  • Ebenso wurde von Bernd Klein erreicht, dass der Landkreis die leerstehende, ehemalige Hausmeisterwohnung dem Verein als Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt hat.
  • Mitglieder der SPD haben mit  ehrenamtlichem und unentgeldlichen zur Verfügung stellen von  Handwerkerleistungen zum Gelingen des Projektes beigetragen.
  • Fördervereinsvorsitzender war seinerzeit übrigens  Gerold Alswede ( SPD ).

Ähnlich ist der Sachverhalt auch bei der Einrichtung einer Sozialarbeiterstelle an der GSL. Die GSL verfügte bereits über eine solche Stelle, als man im Kreistag hierüber noch nicht einmal nachdachte.  Hier sollte sich der CDU – Bürgermeisterkandidat noch einmal genauer informieren. Wir von der SPD freuen uns ja wenn er inzwischen auch die Bildungspolitik für sich als Thema entdeckt hat.